Kommissionieren

 

 

Kommissionieren ist das Zusammenstellen von Teilmengen aus einem vorgegebenen Sortiment nach Kundenauftrag. Mit anderen Worten ist es das Zusammenstellen der Bestellung eines Kunden aus dem Lagerbestand. Es kommen Kommissionierer, Lagerartikel und Kommissionierbehälter zum Einsatz. Dabei gibt es verschiedenste Verfahren und Methoden. Kategorisiert werden diese je nachdem welcher der beteiligten Parts sich bewegt und welcher angesteuert wird. Es kann sich beispielsweise der Kommissionierer mit dem Behälter zur Ware bewegen. Denkbar ist aber auch, dass der Kommissionierer darauf wartet, dass die Waren inkl. Behälter zu ihm transportiert werden.

 

Im Rahmen der Kommissionierung können verschiedene Stufen der Automatisierung realisiert werden. Es gibt komplett manuelle Lager und Kommissionierverfahren. Halbautomatische sowie vollautomatische Kommissionierung ist jedoch auch denkbar. Dabei kommt es vor allem auf das Produktspektrum an. Je einheitlicher die Artikel hinsichtlich ihrer Abmessungen sind umso eher kann Automatisiert werden. Bei stark differenzierten Produkten ist der Einsatz von technischen Hilfsmitteln nur begrenzt möglich. Beispielsweise kommissioniert Amazon z.T. ausschließlich manuell, da das Sortiment so vielfältig ist.

 

Die Kommissionierung ist und bleibt einer der personalintensivsten Bereiche des Lagers. Denn keine Maschine ist in der Lage alle geforderten Artikel zu greifen (picken). Allerdings muss auch festgehalten werden, dass der Einsatz automatisierter Lösungen einen enormen Produktivitätsgewinn gegenüber ausschließlich manuellen Lösungen bietet. Hintergrund ist einfach, dass Maschinen standardisierte Vorgänge schneller ausführen können. Sie machen keine Fehler, werden nicht krank und verlangen keinen Urlaub.